Categories
Uncategorized

Hitzefahrt

Von Kaufbeuren nach München sind es knapp 90 Kilometer. Die Welligkeit des Geländes ergibt zudem rund 450 Höhenmeter. Bereits mehrmals habe ich auf der Strecke mit dem Rennrad in beide Richtungen einen 30er Schnitt halten können.

Heute jedoch nicht. Die Hitze hat hat mir bereits den Tag über die Energie aus den Knochen gesaugt. Als ich gegen 18:30 Uhr in KF losfahre, zeigt ein Thermometer an einer Apotheke immer noch 29 Grad an. Bis zum Ammersee kann ich gute 30km/h halten, dann wird es zäh. An der Tankstelle in Weßling fülle ich die Flaschen auf und hebe den Schoki-Spiegel auf ein erträgliches Niveau, dann schmeiße ich mich wieder auf die Straße und fahre an Oberpfaffenhofen vorbei in die Nacht. Wie schön kühl es wird! Mein Schnitt wird mir langsam egal. Hauptsache heim und unter die kalte Dusche. Einen 29er habe ich immerhin noch halten können…

Infos zur Tour gibt’s hier: http://connect.garmin.com/dashboard?cid=10914786

image

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lesen Sie auch …

18. März 2017

Tour d’Israël – mit dem Rennrad durch Israel

31. August 2015

Karwendelmarsch 2015 – Am Ende alles gut